Bestellung

 

Name:*                   Vorname:*   

Funktion:*         

Straße:*                    Nr:*  

PLZ:*                     Ort:*   

Telefon:            

Fax:                 

Mobil:               

e-mail-Adresse:* 

 

Organisation:*    

Homepage:       

 

Art des Seminars:

Seminar 1 - Absturzsicherung 8h

Seminar 2 - Absturzsicherung 16h

Seminar 3 - Absturzsicherung 24h

Seminar 4 - Gerätesatz Flaschenzug

Seminar 5 - Menschenrettung

 

Gewünschter Zeitpunkt:

 

  AGB's - bitte durchlesen!

1. Teilnahmegebühr:
Alle genannten Preise sind freibleibend und verstehen sich für die in der Seminarbeschreibung festgelegte Teilnehmeranzahl.

2. Geschäftsbedingungen:
Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. HELPI-Training anerkannt.
Anmeldungen sind verbindlich und müssen ggf. schriftlich storniert werden.
Die Seminargebühren sind bis spätestens 4 Wochen vor dem vereinbarten Seminarbeginn zu entrichten.
Die Seminargebühr ist auf untenstehendes Konto zu überweisen.
Bei nicht erfolgter Zahlung bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn gilt die Vereinbarung zur Durchführung des Seminars von unserer Seite aus als storniert und es wird keine Ausbildung zum vorher vereinbaren Zeitpunkt durchgeführt.
Eine Stornierung eines vereinbarten und bereits bezahlten Seminars muss spätestens bis 14 Tage vor dem vereinbarten Seminartermin erfolgen.
Hierbei wird eine Stornierungsgebühr von 100,- € zzgl. MwSt. erhoben und bei der Zurückerstattung der Seminargebühr einbehalten.
Nach Verstreichen dieser Frist erfolgt bei einer Stornierung des betreffenden vereinbarten Seminars keine Rückerstattung der Seminargebühr.

Bei Nichtinanspruchnahme von vertraglich vereinbarten und angebotenen Leistungen besteht kein Anspruch auf Erstattung der ersparten Aufwendungen.
Der Seminarorganisator/Seminarveranstalter führen die Ausbildung nach den gängigen anerkannten Regeln der Technik und unter Berücksichtigung der in der Bundesrepublik Deutschland gültigen Feuerwehrdienstvorschriften sowie der jeweils geltenden Unfallverhütungsvorschriften durch.
Der Seminarorganisator/Seminarveranstalter übernimmt keinerlei Haftung für eventuell entstehende Personen- und Sachschäden.
Die Teilnahme erfolgt generell auf eigene Gefahr.
Die Seminarteilnehmer müssen am Tag der Veranstaltung uneingeschränkt diensttauglich und körperlich gesund sein.
Ferner besteht für die Seminarteilnehmer die Pflicht des Verzichts auf Alkoholgenuss in den letzten 8 Stunden vor Beginn der Ausbildungsveranstaltung sowie während der Ausbildungszeit.
Der Anmeldende haftet für die Einhaltung der von unserer Seite in den Lehrgangsbeschreibungen als Teilnahmebedingungen aufgeführten körperlichen und ausbildungsspezifischen Anforderungen durch alle Teilnehmer.
Um die Sicherheit der Lehrgangsteilnehmer sicherzustellen, haben diese in den praktischen Seminarblöcken den Weisungen der Seminarveranstalter/Ausbilder Folge zu leisten.

Im Falle eines Verstoßes gegen diesen Grundsatz bzw. bei durch den Ausbilder erkannter und entsprechend so beurteilter anderweitiger Gefährdung der Sicherheit der Lehrgangsteilnehmer behält sich der Seminarveranstalter/ Ausbilder das Recht vor, das Seminar abzubrechen.
In diesem Fall besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr durch den Veranstalter.
Bei wetterbedingtem Abbruch behält sich der Veranstalter die Möglichkeit vor, einen Ersatztermin/Nachholtermin zu vereinbaren.

Gerichtsstand für alle aus der Seminarbuchung entstehenden Rechtsfragen ist Zirndorf.